Die Ebenen des Bewusstseins

David R. Hawkins

In zwanzigjähriger Forschungsarbeit hat Hawkins die kinesiologische Muskeltestmethode weiterentwickelt

 

und herausgefunden, dass sich damit die Qualitäten des menschlichen Bewusstseins (wie Scham, Apathie, Angst, Mut, Liebe, Freude) sozusagen "eichen" lassen: zu einer Skala von 1 bis 1000, auf der sich diese Ebenen des Bewusstseins je nach ihrem Anteil an Kraft einordnen lassen.

 

Mit Beispielen aus verschiedenen Lebensbereichen ermuntert der Autor dazu, sich auf die höheren Bewusstseinsebenen auszurichten, dadurch mehr Kraft auszustrahlen und mehr von dem anzuziehen, was stärkt.