"Auratechnik"

"technology spaeram" nach Gerhard F. Klügl

Auratechnik (Aurachirurgie) bei Claudia Gorbach - Institut Gorbach - Institut für Progressionstherapie
"technology spaeram"

Angewandte Methode:

 

Auraarbeit nach Gerhard Klügl, Aurachirurg, Astrologe, Baubiologe, Medium und international tätiger Heiler.  

 

Zahlreiche Ärzte, Heilpraktiker, Physiotherapeuten und auch andere Therapeutisch tätige Menschen erkennen neben der hohen Wirksamkeit zudem den Stellenwert der Aurachirurgie als Entlastung unseres Krankenkassensystems an.

 

Aurachirurgie, auch als virtuelle Chirurgie bezeichnet, ist eine „Chirurgie“ im feinstofflichen Körper, d.h. im Energiefeld des Körpers. Gerhard Klügls Art der Aurachirurgie findet meist nur im Energiefeld ohne direkte Berührung statt und sehr oft verwende ich Organmodelle oder Organbilder als Surrogate.

 

Die Klienten halten diese Surrogate in den Händen und spüren dann die „Operation“ als würde sie direkt am Körper stattfinden.

Ganz selten verspüren die Klienten dabei Schmerzen, sondern mehr eine Art Berührung und diese verhilft mir wieder, die richtige Stelle am Körper zu finden, dort wo die „Operation“ stattfinden soll. Es ist die Reaktion des Körpers, die mir zeigt, ob Aurachirurgie möglich ist und auch auf welche Weise sie zu geschehen hat. Man kann sagen, es ist die Zustimmung des Körpers. (G.F.Klügl)

 

Anwendungsmöglichkeiten der Aurachirurgie können zum Beispiel sein:

 

  • das Lösen von emotionalem Festhängen, was sich auf den Körper auswirken kann durch z.B. immer wiederkehrende Nasennebenhöhlenentzündungen, Halsbeschwerden, unerklärliche Bauch- und Unterleibsbeschwerden, etc.
  • Furcht (z.B. vor Spritzen, vor Höhe, vor tiefem Wasser, wiederkehrende schlechte Träume von Flucht, Platzangst, Furcht vor Schlangen, etc.)
  • Furcht vor dem Sprechen vor einer großen Menschenansammlung
  • bei Schuldgefühlen aller Art
  • Mangel an Selbstvertrauen oder Selbstwert
  • Übergewicht
  • bei Problemen mit: Halsschmerzen, Schilddrüse, Nackenmuskulatur, Herzschmerzen, Völlegefühl im Magen, Menstruationsbeschwerden oder immer wiederkehrenden Blasenentzündungen, Nebennieren, Galle, Leber, Darm, Beckenschiefstand oder sonstigen Problemen mit der Wirbelsäule, der Bandscheibe oder dem Knie (Meniskus)
  • bei wechselnden Diagnosen
  • um eine Operation zu umgehen kann Aurachirurgie durchgeführt werden (in diesem Falle ist für mich eine enge Zusammenarbeit und Absprache mit dem behandelnden Arzt eine zwingend notwendige Grundlage).
  • wenn keine Therapie hilft, kann die Aura-Chirurgie den Weg bahnen, damit weitere Behandlungen besser greifen können

"Wenn Du nur Logik gebrauchst,

um die Welt zu erklären,

hast du später sehr viele Lücken"

 

[Sukata Benerjee]