Was ist Progressionstherapie?

Wir wissen, dass Erfahrungen (Informationen) aus unserer Vergangenheit (dieses oder frühere Leben) Einfluss auf unsere Zukunft haben (Projektion, Karma).
Bei der mentalen Progressionstherapie werden in einem Zustand der Trance (Alpha-Zustand) Situationen und Zusammenhänge der Vergangenheit angesehen (Regression), erkannte Verstrickungen gelöst (Deprogrammierung) und die Informationen für Lösungen in der Zukunft neu aufbereitet (Reprogrammierung).
Die physikalische Progressionstherapie bietet dem Körper durch sensomotorische Bewegung alternative Bewegungsmuster an, um den Raum für Bewegung und Energiefluss für den Körper zu erweitern (Reprogrammierung) und damit physische Möglichkeiten zur Reduzierung von Beschwerden zu schaffen.


Die Progressionstherapie basiert auf bewährten Therapieformen. Charakteristisch für die Progressionstherapie ist die Aufarbeitung der Informationen um Wege für Lösungen zu öffnen.

 

Haben Sie Fragen? Dann Kontaktieren Sie mich. Kontaktformular


Veranstaltungstipp

Abendseminar - Gruppenrückführung in eines Ihrer früheren Leben

Bei diesem Abendseminar wird Claudia Gorbach die Teilnehmer in eines ihrer früheren Leben führen wobei es den meisten Teilnehmern relativ leicht gelingt, dieses ganz deutlich wahrzunehmen.     

 

Diese Gruppensitzungen eignen sich besonders für solche, die noch nie Rückführungen erlebt haben und als Einstieg in Einzelrückführungen und Rückführungstherapien in frühere Leben bestens geeignet.

      

Sie werden fasziniert sein, von den wieder erlebten Ereignissen. Und vielleicht wird es dem ein oder anderen gelingen, sogar genaue Namen, Orte und Daten zu bekommen, die er oder sie dann in alten Taufregistern wieder finden kann. Die erlebten Inhalte bleiben auch nach der Rückführung im Gedächtnis.

 

Bei diesen Gruppenrückführungen wird keine Hypnose benutzt.
Gruppenrückführungen beinhalten keine Therapie.

           

Claudia Gorbach wird die Teilnehmenden durch Entspannungsmethoden in den Alphazustand versetzen, um sie dann in ein früheres Leben zu geleiten, das ihnen zugleich wichtige Aufschlüsse für ihr heutiges Leben geben kann und wachen nach der Rückführung entspannt und gekräftigt wieder auf und sind in der Lage, sich an alles Erlebte auch weiterhin gut zu erinnern ohne dass sie dabei in schreckliche Traumata geraten.     

 

Durch die Verbindung mit ihrem jeweiligen Höheren Selbst findet quasi eine Einweihung statt, denn sobald der Kontakt mit dem Höheren Selbst einmal hergestellt worden ist, wird man in jeder Meditation mit seinem Höheren Selbst wieder Kontakt aufnehmen können, um sich wertvolle Informationen zu seinem Leben einholen zu können.

 


Heilung ist Möglich!